Kieferorthopädie DDr. Preinerstorfer in Gmunden

Zahlreiche Zahn- und Kieferfehlstellungen sind nicht nur ein kosmetisches Problem, sonder können auch funktionelle Beeinträchtigungen wie Kau- und Sprachprobleme mit sich bringen. Oft sind schief stehende Zähne schwer zu reinigen, sodass sich Speisereste ansammeln, die Plaque, Karies und Zahnfleischerkrankungen verursachen können. Lückige und vorstehende Zähne verhindern, dass die Lippen geschlossen werden können. Überbelastungen einzelner Zähne können zu Zahnlockerungen oder Schmerzen führen.

Die Psychologie schöner Zähne

Schöne, regelmäßige Zähne sind die beste Basis für ein selbstbewusstes, gewinnendes Lächeln. Doch von Natur aus haben nur wenige Menschen ein perfektes Gebiss und bei fast jedem zweiten Kind und Jugendlichen sollten Zahn- und Kieferfehlstellungen kieferorthopädisch behandelt werden.

Je früher desto besser

Der größte Vorteil von Zahnregulierungen im Jugendalter ist die Tatsache, dass der natürliche Wachstumsprozess noch nicht abgeschlossen ist. Mit den modernen Methoden der Kieferorthopädie ist es heute jedoch möglich, Fehlstellungen in jedem Alter effektiv zu behandeln. Kaum oder gar nicht sichtbare Zahnspangen sind heute Standard in der Erwachsenenbehandlung.